Bilderbuchkino an der Grundschule Neuhaus

Ein ganz besonderes Konzert durften die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen an der Grundschule Neuhaus an der Oste miterleben.

Der Kinderliedermacher Florian Müller kam mit seinem musikalischen Bilderbuchkino

„Max und Martin“ zu einem überaus gelungenen Auftritt.

 

In seinen Konzerten spielt Florian Müller in Solo-Besetzung. Was bedeutet, dass er mit Westerngitarre und Cajon den Gesang begleiten. Es kann mitgesungen, getanzt und geklatscht werden. Es gibt Lieder zum mit raten, hüpfen und spielen. Und es gibt auch die ruhigen Momente zum einfach zuhören und sich ausruhen.

Max, ein „noch-Kindergarten-aber-fast-schon-Schul-Kind“ stellt sich die Frage, warum wir eigentlich Laterne laufen und was das mit Martin zu tun hat. Papa hilft ihm beim „Recherchieren“ und es bedarf einiger Stationen in der Erwachsenenwelt, bis die Antwort gefunden ist.

 

Florian Müller verriet den Kindern nicht, dass er diese Geschichte und alle Lieder selbst geschrieben hat, aber schon mit dem ersten Lied begeisterte er alle. „Er kann toll Gitarre spielen“ entfuhr es einem Erstklässler, der rhythmisch dazu wippte. Der Mix aus Zuhören, Zuschauen, Mitsingen, Mitmachen war für jeden ein Erlebnis und die Entspannung kam auch nicht zu kurz. Passend zum Lied in der Geschichte kuschelten sich die Kinder in eine bequeme Liegeposition und „schliefen“.

 

 „Am lustigsten fand ich das Lied, in dem er so ein trauriges Gesicht gemacht hat“, meinte ein Zweitklässler und ein Mädchen ergänzte: „Nun weiß ich auch, warum wir Laterne laufen, das wissen Mama und Papa bestimmt nicht.“

 

Florian Müller arbeitet unter anderem in Bremen, an der Musikschule An der Oste ev. in Hemmoor und an der Grundschule Neuhaus in der Ganztagsschule.

(von der Homepage der Grundschule an der Oste in Neuhaus: https://www.grundschule-neuhaus.de/)

Dies sind Bilder von der Bilderbuchpremiere, bei der ich von Susanne Peuker an der Theorbe unterstützt wurde. Die Lesungen danache habe ich alleine mit meiner Laute gemacht.